· 

Home Office verdirbt die Augen - was Sie dagegen tun können!

 

Deutschland arbeitet im Home-Office.

 

Diese Arbeit liegt momentan mehr im Trend denn je.

 

Unsere Augen sind aber nicht dafür geschaffen, stundenlang vorm PC zu arbeiten!

 

Dies merken nicht nur die Mitarbeiter in den Firmen, auch bei unseren Kindern sind deutliche Sehstresssymptome sichtbar. Kopfschmerzen, verschwommenes oder nachlassendes Sehen und sichtbar vergrößerte Pupillen, die oft auf eine beginnende Kurzsichtigkeit hinweisen, bemerke ich in meiner täglichen Arbeit.

 

Aufklärung, Tipps und schnelle Maßnahmen sind hier gefragt, um die Gesundheit der Augen aufrechtzuerhalten.

 

In den letzten Tagen kamen FAZ und auch der Bayerische Rundfunk Bayern 1 auf mich zu.

 

In einem kurzen Interview berichtete ich über Sehstresssymptome und zeigte Möglichkeiten auf, diese aufzuhalten.

 

Auch Vorschläge zu einer optimalen PC-Brille wurden gerne angenommen.

 

Wie sie mit entspannten Augen die PC-Arbeit verrichten können, habe ich im angehängten Interview erläutert.

 

Denn auch im Home-Office können wir unseren Augen etwas Gutes tun.


 

Hier ist das "brandneue" Interview mit Bayern 1. Schreiben Sie mir gerne ein Feedback.


 

Warum stresst die PC-Arbeit unsere Augen und was können wir effektiv dagegen tun?

 

  • Die Augen sind nicht dafür geschaffen, dauerhaft im nahen Bereich zu arbeiten! Hier findet die permanente Muskelanspannung statt und die Augen werden zunehmend trockener, müder und das Sehen lässt nach.
  • Um den Augen die nötige Entspannung zu gönnen, empfehle ich öfters während der Arbeit Pausen einzulegen. Lehnen sie sich zurück, schließen ihre Augen und atmen tief durch. Noch besser wäre es die Augen mit den Handflächen abzudunkeln.
  • Unsere Augen brauchen Pausen! Am besten alle 60 Minuten für 60 Sekunden die Arbeit unterbrechen. 
  • Achten sie auch auf die Bildschirmgröße und auf die Entfernung zu den digitalen Medien.
  • Auch eine Brille, die für den PC Abstand ausgemessen wurde kann für Abhilfe sorgen.


 

10 hilfreiche Tipps für mehr Gesundheit und Produktivität im Home-Office:

 

 

1. Stehen sie morgens etwas früher und stets zur gleichen Zeit auf. Das stabilisiert die innere Uhr und man kann produktiver und konzentrierter arbeiten.

 

2. Bedenken sie auch: Kleidung beeinflusst Ihr Verhalten. Wenn Sie morgens Ihr Outfit fürs Home-Office auswählen, dann stellen Sie sich vor, ein Kunde oder Ihr Chef könnte plötzlich unangemeldet vor der Tür stehen. In welchem „Homeoffice-Look“ würden Sie sich wohlfühlen und auch mit gutem Gefühl die Tür öffnen?

 

3. Nehmen Sie sich Zeit für eine kleine Morgenroutine. Zum Beispiel mit einem kurzen Augen-Körper-Workout.     ( siehe Video aus meinem Online-Kurs)

 

Augen-Körper-Workout für zuhause

4. Kommunizieren sie die klare Arbeitszeit mit dem Partner und mit der Familie.

Bringen sie ein Bitte-Nicht-Stören Schild an der Tür an.

 

5. Schreiben sie die To-Do-Liste für den nächsten Tag immer am Vorabend. So können sie in den folgenden Arbeitstag mit einer festen Struktur und klar definierten Zielen starten.

 

6. Nutzen sie einen großen Monitor oder zwei Monitore. 24 Zoll Display ist entspannter für die Augen. Der Abstand zum Monitor  sollte mindestens 60 cm betragen.

      

7. Achten sei auf ein gutes Raumklima. Öfters lüften und eine angenehme Temperatur im Raum zwischen 20-24 °.

   

8. Richtig sitzen im Home- Office heißt, dass die Möbel dem Menschen angepasst sind. Was allerdings nicht immer der Fall ist. Deshalb achten sie, dass beim Auflegen der Unterarme auf den Tisch ein rechter Winkel von Unterarm zu Oberarm entsteht. Sorgen sie für Beinfreiheit und…

Stehen sie öfters auf. Machen sie jede Stunde für ein bis zwei Minuten eine Lockerungsübung, Augenkreisen, aus dem Fenster schauen…

 

9. Halten sie Ordnung an ihrem Arbeitsplatz. Schaffen sie sich eine Struktur, damit sie nicht unnötig mit dem Suchen der Unterlagen beschäftigt sind.

 

10. Achten Sie auf eine angemessene Beleuchtung an Ihrem Arbeitsplatz im Home-Office. Sorgen sie für ausreichend Tageslicht, das nicht blendet. Platzieren sie ihren Bildschirm am besten mit Blickrichtung parallel zum Fenster.


Mehr zum Thema: Ergonomie am Arbeitsplatz und im Home-Office sowie hilfreiche Körper-und Augenübungen finden Sie in meinem Online-Kurs: "SEh-Fitness für die PC-getressten Augen".


Und wie halten sie sich im Home-Office fit?

Habe ich eventuell etwas Wichtiges ausgelassen?

 

Ich freue mich schon auf Ihre Kommentare:-)

Ihre Agnes


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Beate (Dienstag, 01 Dezember 2020 11:19)

    Liebe Agnes,
    danke für das Augen-Körper-Workout - nicht nur im Home-Office tut eine kleine Auflockerung gut. Und auch die übrigen Tipps sollten überall Beachtung finden. Danke dafür und einen schönen Tag wünsche ich!
    Viele Grüße aus Dresden
    Beate

  • #2

    Horst (Dienstag, 01 Dezember 2020 15:11)

    Dein Sehtraining ist für die Konzentration super.Man vergißt sich bei vielen Dingen und wird immer wieder an eine optimalere Körperhaltung und Aufmerksamkeit erinnert. - Danke -

  • #3

    Walter (Dienstag, 01 Dezember 2020 16:07)

    Hallo liebe Agnes,

    ich bin begeistert von Deinen Fitnessübungen und habe mir vorgenommen, diese täglich zu wiederholen. Es ist unglaublich wie ein kurzes Training die Motivation erhöhen kann und neue Energie freisetzt.
    Vielen Dank und einen schönen Tag sowie eine besinnliche Weihnachtszeit.
    Walter

  • #4

    Corinna (Dienstag, 01 Dezember 2020 16:41)

    Liebe Agnes, vielen Dank für die tollen Tipps. Ich habe auch im homeoffice einen höhenverstellbaren Laptop-Arbeitstisch und einen zusätzlichen großen Monitor. Natürlich arbeite ich nur mit der PC-Arbeitsbrille und alles klappt prima. Nach dem morgendlichen Augentraining bin ich fit für die Herausforderungen des Tages. Deine positive Stimme "atmen, blinzeln, lächeln" im Ohr und der Tag wird gut.
    Liebe Grüße und mach bitte so weiter. Corinna

  • #5

    Agnes (Mittwoch, 02 Dezember 2020 07:28)

    Danke euch allen für die tollen Rückmeldungen:-)
    Ganz liebe Grüße sendet eure Agnes Blessing

  • #6

    Birgit (Mittwoch, 09 Dezember 2020 07:04)

    Das Workout ist sehr gut zusammengestellt. Dankeschön.
    Eine schöne Adventszeit und viele Grüße