Leckerer Augenblick im Oktober


Apfelkuchen

Zutaten:      

 

Boden / Streusel:                                          

      2 Tassen Cashewkerne

    2 Tassen Kokosraspeln

    4 EL Dattelmus

      (eingeweichte Datteln zu Mus pürieren)

    3 EL Kokosöl

 

Füllung:

 

       4 große Äpfel, entkernt, geschält und gestückelt

     2 reife Birnen, entkernt, geschält und gestückelt

     1 Tasse eingeweichte Cashew

     8 Datteln

     1 Tl Zimt

     Vanille

     etwas Orangensaft      

 



Zubereitung

           

Für den Boden und den Streusel die Cashew und Kokosflocken im Mixen zu Mehl verarbeiten und mit dem Dattelmus und Kokosöl vermischen. 1/3 der Masse in eine Springform ( ca. 20 cm Durchmesser) festdrücken und kühl stellen. Den Rest für die Streusel auf der Seite aufbewahren.

 

Für die Füllung die eingeweichten Cashew, 3 Äpfel, Birnen, Datteln, Zimt, Orangensaft und Vanille zusammen pürieren und auf den Kuchenboden gleichmäßig verteilen. Den restlichen gestückelten Apfel über die Creme geben und mit Streusel bedecken.    

          

                     Für paar Minuten in ein Gefrierfach geben und anschließend genießen.

 

Guten Appetit


Sehschwäche behandeln – Ganz natürlich

 

(Zentrum der Gesundheit) – Sehschwäche kann viele Gründe haben. Dabei haben nicht nur ältere Menschen Probleme mit den Augen. Auch junge Menschen, ja alle Altersklassen können gleichermaßen von Augenkrankheiten oder einer Sehschwäche betroffen sein. Dennoch kann diesen Leiden – entgegen der gängigen augenärztlichen Meinung – auf natürliche Weise vorgebeugt werden. Nicht selten können bereits bestehende Augenprobleme mit natürlichen Methoden gelindert werden. Aber auch unsere Ernährung bestimmt die Gesundheit der Augen.

 

Die Augen werden - wie alle anderen Organe auch - über das Blut mit Nährstoffen aus unserer täglichen Nahrung versorgt und können daher auch nur so gesund sein, wie diese Nahrung es ihnen erlaubt. Deshalb ist so enorm wichtig, sich überwiegend basisch und mit all wichtigen Vitalstoffen und Mineralien zu versorgen.

 

Wie zum Beispiel Vitamin C beugt der Bildung des grauen Stars aufgrund von UV-Strahlung oder oxidativem Stress vor.

 

Vitamin C ist in nahezu allen Früchten und Gemüsearten enthalten, besonders in Zitrusfrüchten, Sanddorn, Hagebutten, schwarzen Johannisbeeren, roter Paprika und grünem Blattgemüse, sowie in unserem Rezept.

 

 

                                                                                                                                                                                      Quelle: Zentrum der Gesundheit


Download
Gratis PDF Download
Leckerer Augenblick_Oktober.pdf
Adobe Acrobat Dokument 387.3 KB